Donnerstag, 22. Januar 2015

Ein Herz für Eulen...

...wäre doch ein passender Titel für dieses neue Werk! 

Nicht das erste, was ich mit den putzigen Gesellen gemacht hab,
aber Eulen kann man ja irgendwie nie genug haben :) 



Dieses Notizbuch gibt es diesmal nur in A5 (oder größer) weil die Eulen so groß sind! 

Mittwoch, 14. Januar 2015

personalisierter Kalender

Ich bin ja eher noch "old school" was meine Terminplanung angeht - soll heißen, dass ich momentan noch alles per Hand in meinen Wand- und Taschenkalender eintrage. Irgendwann werde ich wohl auch mal ein Smartphone oder Tablet besitzen, aber bis es so weit ist, habe ich mir erstmal eine schicke Hülle für meinen 2015 - Kalender gemacht:



Die Mandalas sind von Hand gezeichnet und dann in Photoshop nach bearbeitet.

Erfreulicherweise füllt sich der Kalender schon schnell mit Terminen, an denen ich mit meinen Kollegen von Sumerluft auftreten kann!

Ich biete den Kalender in meinem Dawanda-Shop an (natürlich mit Eurem Namen, wäre ja blöd, wenn alle "Katja Amler" auf ihrem Kalender stehen hätten ;).
Natürlich passt statt einem Kalender auch ein jedes andere Buch im DIN-A6 Format rein.

Dienstag, 6. Januar 2015

Handytasche Samsung Galaxy 5

Auch hier habe ich mal wieder ein paar Reste verwertet, weil die schönen Stoffe ja viel zu schade sind, um auch nur ein kleines Stück davon wegzuwerfen. Der hübsche Herzchenstoff ist ein Überbleibsel von Leas Quilt, und auch die anderen Stoffe tummeln sich überall in meinem tinkelstein - Shop.

Das schöne an der Resteverwertung ist, dass dabei immer Unikate rauskommen!

Die Handytasche passt natürlich nicht nur für das Samsung Galaxy 5 sondern für die meisten momentan beliebten Smartphones, z.B. Huawei Ascend G510, LG Optimus L5  Motorola Moto G, Nokia Lumina, ect... 

Montag, 5. Januar 2015

Kleine Gemeinheiten #1

Zu meinem letzten Geburtstag habe ich ein kleines feines Büchlein bekommen, voll gepackt mit (zum Teil) bitterbösen Zitaten und Weisheiten - genau nach meinem Geschmack! Gefällt mir viel besser als diese kitschigen Bildchen mit "inspirierenden Zitaten", die in Facebook so gerne geteilt werden.

Da liegt es nahe, diese "kleinen Gemeinheiten" auf Notizbüchern festzuhalten.
Und weil ich das Buch von einer meiner "aufrichtigen Freundinnen" geschenkt bekommen hab, wird dieses hier die Nr. 1 in der Serie:


:-)

ein Babyquilt für Lea

Ich hab ja mit dem Blog hier eine Weile pausiert, natürlich hab ich aber auch während dieser Zeit fleißig genäht. Zum Beispiel diesen Quilt für mein Patenkind Lea, geboren im Juli 2013.

 photo 07-2013136.jpg

Meine Mutter hat mir beim zuschneiden und bügeln geholfen, sonst wäre ich vermutlich verzweifelt - so ein Quilt ist schon ein größeres Unterfangen als eine Handytasche! Solche Projekte war ich nicht mehr gewöhnt.

Aber als ich den Quilt dann fertig hatte, war es ein gutes Gefühl! Was kann man einem kleinen Menschen, der einem immerhin zum Teil anvertraut wird, denn schöneres schenken als eine kuschelige Decke, mit viel Liebe genäht?

Falls die Decke mal verloren geht, habe ich den Namen und Wohnort von Lea drauf gestickt, sicher ist sicher!

Babyquilt photo 07-2013-137.jpg

Vielen Dank auch nochmal an Sylvia Lang von der "kreativen Stoffidee" für die Beratung bezüglich der Stoffauswahl - das ist gar nicht so leicht, die passenden Stoffe zu finden! 

Sonntag, 4. Januar 2015

Handytasche fürs Moto G

Diese Handytasche ist ein absolutes Einzelstück und sie passt neben dem Motorola G auch für folgende Smartphones: Nokia Lumina, Samsung Galaxy S4, Huawei Ascend G510, LG Optimus L5, u.v.m.


Genäht aus grünem Cord und verziert mit romantischen Appliaktionen ist sie nicht nur praktisch, sondern auch ganz nebenbei noch recht hübsch (finde ich zumindest!)

Freitag, 2. Januar 2015

Aus dem Archiv: Handtasche zu Kameratasche




In 2011 habe ich mir endlich den Traum einer Spiegelreflexkamera erfüllt. Für das gute Stück wollte ich gern eine gepolsterte Tasche haben. Kaufen kam natürlich nicht in Frage für mich, als eingefleischten DIY-ler, und so kam ich auf die Idee, aus einer kleinen Handtasche eine Kameratasche zu machen. Die meisten Materialien sind wiedergewonnen, Pappe und Altkleider um genau zu sein. Die Tasche habe ich bis heute so im Gebrauch, sie hat den Test der Zeit also definitiv bestanden.

Man muss nicht wirklich nähen können, abgesehen von ein paar groben Handstichen. 
Viel Spaß und gutes Gelingen!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails