Donnerstag, 29. Oktober 2009

Menu plan notebook cover


I’m still not getting much sewing done these days but a few days ago I managed to squeeze in a little project. Since I’m a pretty frugal gal I plan my menu for at least one week ahead. This saves me a lot of money and last minute what-shall-I-cook-panic. To note down my meals I use a standard notebook. Of course it needed a cover!
The cover was made in minutes, since it hasn’t a lining. I just cut out a rectangle, pressed all sides inside and put some iron-on interfacing on it to keep it from fraying. Easy and fast!

Ich bin immer noch herzlich wenig in meinem Nähzimmer zurzeit, aber vor ein paar Tagen habe ich wenigstens ein kleines Projekt reingezwickt. Da ich ja ein sparsames Mädchen bin, plane ich mein Menü für mindestens eine Woche im Voraus. Das hat mir schon viele Euros und so manche Hilfe-was-koche-ich-Panik erspart. Die geplanten Mahlzeiten schreibe ich mir in ein DIN-A 5 Schulheftchen, und natürlich hat das noch eine Hülle gebraucht!
Die Hülle war eine Sache von Minuten, da sie nicht mal ein Futter hat. Ich hab nur ein Viereck ausgeschnitten, und rundherum einen Zentimeter umgebügelt. Das ganze hab ich dann mit Bügelvlies beklebt damit es nicht franst und noch schnell die Klappen umgenäht –fertig!

Sonntag, 11. Oktober 2009

Giraffendecke / Giraffe baby quilt

Giraffe baby quilt

Finally I have something to show again. I did a lot mending the last two weeks, which is good for a nice flow of cash but not so much for exciting blog posts…

This baby blanket is a custom order for a friend of mine. I had the idea of a giraffe blanket sketched in my notebook for a while and jumped at the opportunity to make it. The giraffe was so much fun to make! I got some soft fake giraffe fur and appliquéd it onto the fleece. The legs and mane are made of black bias tape.

At first, the quilt looked completely different with blue velvet and brown fleece, but I was not happy with it. I have still not found a needle for my sewing machine that sews through a few layers of fleece. The seams looked wonky and where not up to my standards so I put the blanket on the floor on my sewing room and waited a few days. After looking at it a lot I had an epiphany how to save the blanket! I pulled out my scissors and cut the giraffe out. I’m glad I did because the new blanket turned out exactly how I had envisioned it!

As I do after every blanket I make, I promised myself that this was the last one – because I always have to do my quilts twice until I get them right. That’s simply too much work! On the other hand I do learn valuable lessons each time, which is good. *Sigh*

Giraffe baby quilt

Endlich habe ich mal wieder was zum herzeigen. In den letzten zwei Wochen habe ich einige Änderungen gemacht, was zwar gut für die Kasse ist – aber wenig Stoff für aufregende Blog-Posts hergibt.

Eine Freundin hat eine Babydecke bestellt und da ich schon seit einiger Zeit einen Entwurf für eine „Giraffendecke“ in meinem Skizzenbuch habe, musste ich nicht lange überlegen.
Die Giraffe zu machen war wirklich lustig! Der Körper besteht aus weichem Giraffen-Kunstfell und ist appliziert. Die Mähne und die Beine sind aus schwarzem Schrägband.

Zuerst hat die Decke völlig anders ausgesehen, mit blauem Samt und braunen Fleece, aber ich war nicht glücklich damit. Bisher habe ich noch keine Nadel gefunden, die durch mehrere Lagen Fleece näht, ohne dass die Maschine Stiche auslässt. Die Nähte wirkten ziemlich krumm und die ganze Decke hat einfach nicht meinen Qualitätsansprüchen genügt. Da hab ich sie einfach am Boden in meinem Nähzimmer ausgebreitet und hab sie mir ein paar Tage lang immer wieder angesehen. Und plötzlich hatte ich dann die Erleuchtung, wie ich die Giraffendecke doch noch retten könnte! Kurzerhand die Schere gepackt, Giraffe ausgeschnitten und innerhalb von drei Stunden hatte ich genau die Decke, die ich wollte.

Wie nach jeder Decke habe ich mir auch diesmal wieder fest vorgenommen, dass diese die letzte war die ich mache. Denn irgendwie muss ich jede Decke zweimal machen, bis ich sie so hinkriege wie ich mir das vorstelle, und das kann es ja nun wirklich nicht sein. Andererseits lerne ich halt auch immer viel aus meinen Fehlern, und das ist ja auch was wert… *Seufz*

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails