Montag, 27. Juli 2009

Baby Quilt

English auf Deutsch




Quilt 1

One of my Co-workers recently had a beautiful baby girl. Here in Germany we don’t have baby showers like in the US. Usually you make a present after the baby is born, when you visit mother and child for the first time.
To Rita we decided to give a blanket. I made a large patchwork blanket (I almost don’t dare to call it a quilt, because I only quilted 2 squares…). The blanket is made from apple green and white flannel, mixed with blues. Rita loves bright colours and she liked the blanket very much.

Quilt 2



Eine meiner Kolleginnen hat vor Kurzem eine süße kleine Tochter bekommen. Für Geschenk hat Rita von allen ihren Kollegen (mitunter) eine Krabbeldecke bekommen, damit die kleine Jasmin eine weiche Unterlage für Ihre ersten Krabbel-Versuche hat.
Die Decke habe ich aus apfelgrünem und weißem Flanell, gemischt mit Blautönen, gemacht. Rita mag gern bunte Farben und ich glaube die Decke hat ihr sehr gut gefallen.

Sonntag, 26. Juli 2009

A hat for Leo / Eine Mütze für Leo

Baby Hat

My friend needed a new hat for her two-month old son Leo. Of course I could help her out in that department :-). I
used a beige-white striped jersey fabric from my stash and made a pirate hat out of it. A bird-appliqué with his name stitched in makes things a little more interesting.
I’m glad to say it was an instant hit with my friend!

The hat is super stretchy, so the little goatling was able to model it for the blog. Now if she would just hold still for a moment…

Baby hat

Eine Freundin hat für ihren 2 Monate alten Sohn eine neue Mütze gebraucht. Da konnte ich ihr natürlich aushelfen :-).
In meinem Stofflager fand ich einen beige-weiß gestreiften Jersey, aus dem ist dann schnell eine Piratenmütze geworden. Eine kleine Vogel-Applikation mit gesticktem Namen gibt noch das gewisse Etwas, find ich. Leos Mutter war auch total begeistert, schön wenn man jemanden so leicht eine Freude machen kann!

Die Mütze ist sehr elastisch, darum konnte sie das kleine Geißlein zum Fotoshooting tragen. Jetzt wenn sie halt nur mal stillhalten würde…

hatforleo3

Freitag, 24. Juli 2009

Refashion - Womens top to girls skirt and top

refashion-striped top 1

This striped little top is another one my co-worker gave to me. It was way too small for me but I liked the colours very much.

To give it a second live I refashioned it into a skirt and a little top for my daughter. At first I just wanted to make a skirt because I thought there mould not be any fabric left for a top. After I cut off the straps I saw that maybe I could still use upper part of the original top.

refashion-striped top 2

For the skirt I just sewed around the upper edge of the top, using the V the bias tape formed as an opening for the elastic. Done! I love how easy refashions are, now hemming and all that J

I forgot to take pictures of the making of the top, but I basically just sewed the two triangles together and shortened the straps. For the bottom of the top I used an old T-shirt.

refashion-striped top 3

Dieses gestreifte kleine Top ist auch von meiner Kollegin. Mir ist es viel zu klein, aber die Streifen haben mir super gut gefallen. Damit es noch Verwendung findet, habe ich daraus einen Rock und ein kleines Oberteil für das kleine Geißlein genäht. Zuerst sollte es nur ein Rock werden, da ich nicht gedacht hätte, dass der Stoff für ein Oberteil noch reicht. Aber nachdem ich den Rock ausgeschnitten hatte, sah es dann doch anders aus.

refashion-striped top 4

Für den Rock habe ich einfach die obere Schnittkante umgenäht und durch das V, das die blauen Schrägbänder bilden einen Gummi eingezogen. Fertig! Ich liebe Refashion, weil man da meistens keine Säume und so Sachen nähen muss…

Leider gibt es keine Bilder von der Entstehung des Tops, habe ich in meinem Eifer vergessen J ich hab im Endeffekt nur die beiden Dreiecke übereinander genäht und die Träger gekürzt. Der untere Teil ist aus einem alten T-Shirt entstanden.

refashion-striped top 5

Mittwoch, 22. Juli 2009

Refashion - Shirt to much cooler Shirt!

shirt - refashion before
The petrol shirt was given to me some two years ago from a co-worker who no longer wore it. I loved the colour and the embroidered collar, but the shirt was a little too short for my taste. I have this problem with most store-bought tops because I’m rather tall with a long torso.
Yesterday I finally had an idea (or rather the time) to rework the shirt. I cut off the bottom of one of my countless old t-shirts in the refashion pile and added it to the petrol shirt (which I had previously shortened considerably.) Empire style works best with my long upper body, and I’m really pleased with the new garment! To pretty it up even more I repurposed the ribbons of an old apron my MIL gave to me.

I went out with my former co-workers yesterday evening and the one who has given it to my asked me repeatedly if she can have it back now… Sorry Birgit, but no way :-)

shirt - refashion after

Das petrol-farbige Shirt habe ich ungefähr vor zwei Jahren von einer Kollegin bekommen, die ihren Kleiderschrank ausgemistet hat. Die Farbe hat mir total gut gefallen und auch der mit Pailletten bestickte Kragen, aber eigentlich war mir das Shirt ein bisschen zu kurz. Das Problem habe ich mit den meisten gekauften Oberteilen, weil ich nicht nur recht groß bin, sondern auch einen ziemlich langen Oberkörper habe.
Gestern hatte ich dann endlich mal die Zeit und Muße, das Shirt umzuarbeiten. Das petrolfarbene Shirt wurde drastisch gekürzt, da die Empire-Taille bei mir am besten aussieht. Danach habe ich das untere Teil eines alten schwarzen T-Shirts abgeschnitten und dran genäht. Damit es noch hübscher aussieht, habe ich das Ganze noch verziert mit den abgeschnittenen Trägern einer alten Schürze.
Ich sehe schon, dieses Teil hat Potential zum neuen Lieblingsshirt!

Gestern Abend habe ich meine ehemaligen Arbeitskollegen getroffen, und die, die mir das Shirt ursprünglich vermacht hat, wollte es plötzlich wieder zurück haben… Sorry, Birgit, keine Chance

Montag, 20. Juli 2009

Draußen sein! / Spending time outside!


The weather here got finally somewhat better, and after beeing cooped up in the house for over 4 weeks (!) due to incessant heavy rain fall we really needed some fresh air! Of course I have still a lot of work lined up so I had to get creative…
The little goatling was happily splashing water in her tiny tub and I managed to cut out half of a huge patchwork blanket.


Es scheint ja nun endlich wieder mal wenigstens stundenweise die Sonne, und nach den letzten Wochen haben wir beide einen erhöhten Frischluft-Bedarf. Da ich aber natürlich trotzdem jede Menge zu tun habe, muss ich ein bisschen um die Ecke denken um alles unter einen Hut zu kriegen…
Während das kleine Geißlein glücklich in ihrer Wanne geplantscht hat, habe ich immerhin die Hälfte einer großen Patchworkdecke zuschneiden können.



And a shot of one of my Brahma-Hens with her chicks, just because they are so cute!
Und hier noch ein Photo von einer meiner Brahma-Hennen mit ihren Küken, einfach weil sie so putzig sind!

Sonntag, 19. Juli 2009

Nähen auf Vorrat / Stockpiling

For the upcoming bazaar hosted by our playgroup I have made the following stuff (there is more, but I can’t keep up with taking photos!)
**********

Für den Kinderkleider-Markt unserer Muki-Gruppe habe ich nun schon Einiges zusammenbekommen, hier mal ein paar Fotos.

booklet cover

Eine Hülle für ein Untersuchungsheft
**********
A cover for an examination booklet (here in Bavaria we have for every child a series of mandatory paediatric examinations that span into adolescence. The results of the doctors’ examinations are recorded in a standard booklet.)

Drawstring bag

Turnbeutel
**********
A drawstring bag for PE in kindergarten/primary school

Drawstring bag applique



Samstag, 18. Juli 2009

Lätzchen / Baby Bibs

I’m sitting on the couch with my napping baby girl sprawled across me, so I won’t type much text right now…

++++++++++

Mein Mädchen liegt quer über mir und schläft, drum tippe ich nur wenig heute…


Dienstag, 14. Juli 2009

Piraten - Notzizbuch / Pirate Notebook Cover

this notebook-cover is available in my etsy-shop


At the moment I’m sewing baby and kids stuff like crazy because there is a bazaar in September hosted by my little goatling's playgroup. I’ll put up a table to display my goods but since I actually don’t have anything on stock I’m a little pressed for time.

But still, one can not make the same stuff all the time, well at least I cant, so I squeezed some skulls and pirate stuff in between, to preserve my sanity.



Zur Zeit nähe ich ja Baby- und Kindersachen wie ein Verrückte, da unsere MuKi-Gruppe Anfang September einen Markt veranstaltet, auf dem ich mir einen Tisch reserviert habe. Da ich aber eigentlich noch gar nichts lagernd habe, darf ich mich jetzt ganz schön reinknien…

Aber ich kann einfach nicht die ganze Zeit das gleich nähen, darum habe ich mal ein bisschen Piratenzeugs dazwischen geklemmt, so um meine geistige Gesundheit zu erhalten.

Sonntag, 12. Juli 2009

Refashion - Children's Shirt & Bunny Hat



This baby blue hoody was one of my favourites in my early twenties, I wore it a lot during my “wild days” ;-) It doesn’t fit me any longer, but I love the colour and the fabric is very soft because I washed it so often. So I decided to give it a second life and refashioned it into a zippered (is this a word?) sweater for my daughter. Also in my refashion pile was an elastic purple striped shirt. The two fabrics are looking very well together, I think.
I made a few pictures along the way:

From the leftover fabric I made a hat with bunny-ears. It turned out really cute!


If you are interested in a tutorial/pattern for the hat, drop me a line. It is really fun to make and very easy.

Samstag, 11. Juli 2009

Refashion - Men's T-shirt to dress

tshirtdress1

I’m back online after a short (forced) hiatus. My computer was broken and it took a few days to get the necessary parts for fixing it.
On the upside, I got a lot done in the sewing department! A while ago I refashioned a ratty old t-shirt from my husband into a cute play-dress for our little goatling.

I simply traced one of her shirts and added a few inches at the bottom to make it a dress. She loves to wear it - unfortunately the summer here has been less of a summer and more of a catastrophe, it is cold and rains all the time with very short hot afternoons now and then. So far we had not much use for it. Nevertheless, it rocks!

tshirtdress2


Ich kann endlich wieder online gehen, nach einer kurzen (Zwangs-)Pause. Das Netzteil meines Computers hat sich verabschiedet und es hat ein paar Tage gedauert, bis das Neue da war. Kein Computer ist zwar schlecht, andererseits habe ich aber jede Menge Zeit fürs Nähzimmer gehabt!
Es ist schon eine Weile her, dass ich aus einem alten T-Shirt, in das mein Mann schon ein paar Löcher gerissen hat, ein Kleid für das kleine Geißlein genäht habe.

Als Vorlage hab ich einfach ein altes Shirt von ihr aufgelegt und drum rum geschnitten, mit ein paar Zentimeter unten zusätzlich, damit es ein Kleid wird. Sie hat es sehr gern an, oder hätte zumindest! Bei dem Wetter hier haben wir da ja kaum Gelegenheit dazu….

Montag, 6. Juli 2009

Skulls & Polka Dots


Skull business card holder

At the beginning of this month I officially started my sewing business, how very exciting! I will do some mending, since this is the easiest way to gain some customers. Hopefully custom orders and real tailoring will follow!

As an entrepreneur I need of course some business cards and a holder to keep them safe. So I dug into my scrap bin and came up with the following combination.

Do you now the feeling, when you can’t stop snickering gleefully while crafting? That’s how it was for me last night. I pulled out the red and white striped left over bias tape and put it on the card holder – and then I actually clapped my hands because I loved it so much!

When the card holder was done I needed to make something else with this fabric. I then remembered that I had a mini drawstring bag on my mental to-do list for holding my emergency medication in my purse (for migraines). So I snickered a little more and created this adorable bag. I LOVE it! Did you notice the tiny hearts that hold the bias tape? The combination is a killer, a little bizarre and absolutely cute. Polka dots + skulls + stripes + hearts! I’m seeing a handbag in my immediate future!

Skull mini drawstring bag


Ab dem 1. Juli bin ich jetzt ganz offiziell als Schneiderei in der Handwerkskammer eingetragen, wie aufregend! Ich werde mal als Änderungsschneider anfangen, da man auf diesem Wege glaube ich am einfachsten an ein paar Kunden kommt. Käufer für meine Baby-Sachen und Gewand werden dann hoffentlich folgen!
Als Unternehmerin brauche ich jetzt natürlich auch Visitenkarten und ein Hülle, um sie sicher zu transportieren. Darum bin ich mal in meiner Restekiste abgetaucht und hab mir was Passendes rausgesucht.

Skull business card holder

Kennen Sie das Gefühl beim Nähen, wenn man an der Maschine sitzt und schon die ganze Zeit schmunzelt weill alles so super zusammenpasst? So war es gestern Abend bei mir. Als ich dann das gestreifte Band auf dem Kartenhalter gesehen habe, musste ich tatsächlich vor lauter Begeisterung in die Hände klatschen!

Als die Kartenhülle dann fertig war, wollte ich einfach noch was Anderes nähen mit diesen Stoffen. Glücklicherweise hatte ich auf meiner geistigen Aufgabenliste noch einen kleinen Beutel für meine Notfall-Medikamente (für Migräne) die ich immer in meiner Handtasche dabei habe. Drum hab ich dann noch ein bisschen weitergeschmunzelt und dieses putzige kleine Beutelchen geschneidert. Ich LIEBE es! Sind Ihnen die kleinen Herzchen aufgefallen, die das Band festhalten? Die Kombination finde ich super, ein wenig bizarr und total putzig. Tupfen + Totenköpfe + Streifen + Herzchen! Ich sehe da eine neue Handtasche in meiner näheren Zukunft!

Sonntag, 5. Juli 2009

Webseite

I have launched my new website (see link below)

The page is at the moment only available in German but I'm working on a English version. Stay tuned!


************************

Seit gestern ist meine neue Homepage online:

http://katja-amler.cabanova.de/

Es gibt dort auch einen Shop. Momentan ist zwar noch nicht sehr viel drin, aber ich arbeite dran!

I did it... Brother QC-1000


I know I have been slacking a little with blog posts the last two weeks. But after taking a look at my new baby you will excuse me, I’m sure… I spent all my free time sewing on my new Brother Quilt Club 1000 and I simply couldn’t tear myself away to sit in front of the laptop. So I have now actually quite a lot to show, if I find the time to write about it. I did some refashion projects to get a feel for the new machine and also a cool baby shower gift set, a custom order. Well, then there is a notebook cover featuring the logo of my friend’s Manga label, a wallet for my sister, a dress and a shirt for my baby girl. Phewww…

Oh, I also made myself a new skull belt and did some pictures for a short tutorial. If I ever come around to edit it, I’ll even post it ;-)

*************

Mir ist schon bewusst, dass ich in den letzten zwei Wochen nicht recht viel gepostet habe, aber ich konnte mich einfach nicht von meiner neuen Brother Quilt Club 1000 Nobel-Hobel-Nähmaschine losreißen…
Darum hab ich jetzt jede Menge zum Herzeigen, aber keine Zeit um darüber zu schreiben! Seit ich die neue Maschine hab, ist folgendes entstanden: Ein umgearbeitetes Top für mich und einen Pulli für das kleine Geißlein, ein umfangreiches Baby-Geschenkset (Auftragsarbeit), eine Notizbuchhülle mit dem Logo des Manga-Verlages meiner Freundin, ein kleines Täschchen für meine Schwester, ein Kleid und ein Longsleeve-Shirt für das Geißlein… Fffffff!

Oh, und außerdem hab ich noch einen neuen Totenkopfgürtel gemacht und dabei ein paar Photos für eine kurze Anleitung geschossen. Vielleicht schaffe ich es sogar irgendwann mal, es zusammenzubasteln ;-)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails